Sieben spannende Jahre bei Nahow e.V. und wir sind noch voller Tatendrang

Obwohl unser Fokus klar auf der Verbesserung der Bildung lag, haben wir in den letzten sieben Jahren das Leben von sehr vielen Menschen in Kamerun insgesamt spürbar verbessert. Dabei haben nicht nur die Menschen vor Ort profitiert, sondern auch wir durch die unschätzbaren Erfahrungen, die wir dabei sammeln konnten. Auch haben viele Menschen in Deutschland unser Angebot einer Mitreise nach Kamerun in Anspruch genommen und Ihren Horizont dadurch massiv erweitert. Eigene Kenntnisse und Fähigkeiten weitergeben und eine andere Kultur kennen und schätzen lernen war stets der Grundgedanke jeder Reise.

Was haben wir gemeinsam konkret erreicht und was haben wir noch vor?

  • Die Grundschule gebaut und erweitert für 220 Kinder
  • Die Schulkantine und Sporthalle gebaut
  • Die Schule mit Schulbüchern versorgt
  • Den Anbau Installation „moderner“ Schultoiletten begonnen
  • Fußballfeld begradigt, Tore aufgestellt
  • Lehrer für die Schule eingestellt
  • Das Ausbildungszentrum für Schneiderinnen gebaut und ausgestattet
  • Weite Teile der Bevölkerung mit Solarlampen versorgt
  • Dafür gesorgt, dass die Bewohner für sich Toiletten bauen
  • Dafür gesorgt, dass die Bewohner die Straßen verbessern
  • 2x Medizinische Untersuchungen durchgeführt
  • Nähzentrum: 10 neue Nähmaschinen kaufen (€220 / Stück)
  • Patenschaften für alle Azubis (€20/Monat) und Lehrer (80€/Monat).
  • Erweiterung der Solarstromversorgung €1.200€.
  • Kantine, Toiletten & Biogas: Kantinenausstattung €1.800€ bereits von farbenmix.de finanziert. Eine Finanzierungszusage für Toiletten und Biogasanlage steht auch.
  • Ausbau freier Raumkapazitäten zu einem Kindergarten, da es in der Region keinen Kindergarten gibt. Geschätzte Kosten für den Umbau ca. 5.000€
  • Das Projekt „ein Kind ein Lesebuch“ angehen. 5740 Lesebücher für alle Schulen in der Region Batibo werden benötigt (10€ pro Buch bzw. €57.400 insgesamt)
  • Das Projekt „Jede Schule ein Toilettenhaus“ anstoßen. Über 36 Grundschulen in der Region Batibo haben keine oder nur ganz schlechte Toiletten. Ein einigermaßen akzeptables Toilettenhaus mit vier Toiletten kostet ca. €3.400.
  • Das Projekt Toiletten für Solarlampen fortführen: Kauf von mindestens 124 Solarlampen für die 124 Haushalte die bereits Toiletten gebaut haben und auf die Solarlampen warten. Ein Solarlampensystem kostet ca. €190 inklusiv Fracht und vor allem Zoll bis Enwen-Batibo in Kamerun.
  • Ein Stipendiumsprogramm für gute aber finanziell benachteiligte Grundschulkinder zu einer weiterführenden Schule aufsetzen. Details kommen noch!
  • Vorhandene Bauprojekte abschließen und zur Nutzung freigeben, eventuell erweitern. Neue Bauprojekte sind deshalb 2015 erstmal nicht geplant.

Wir können diese Projekte nur gemeinsam angehen. Deshalb zählen wir weiterhin auf Eure Unterstützung jeglicher Art. Bei Geldspenden bitten wir Euch, die Adresse für eine Spendenbescheinigung auf der Überweisung zu vermerken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *